Hausmittel gegen Akne

Akne ist eine lästige Hautkrankheit Die meist in der Pubertät entsteht und durch hormonelle Veränderungen im Körper, Die zu einer hyperaktiven Aktivität der Talgdrüsen führen, ausgelöst wird. Dies wiederum führt zu einer erhöhten Sekretion von Talg Der die Haarfollikel zusammen mit toten Hautzellen verstopft, was wiederum zu Schmerzen und Entzündungen führt. Akneausbrüche manifestieren sich meist im Gesicht, Hals, Schulter- und Brustbereich und auf dem Rücken. Abgesehen von dem hormonellen Ungleichgewicht während der Pubertät gibt es noch weitere eventuelle Ursachen für Akne, wie erbliche Faktoren oder hormonelle Veränderungen während der Menstruationsperiode. Was genau die Ursache ist bleibt oft unklar und man kann darüber nur rätseln, aber es gibt jedoch einige Mittel und Wege um den Aknebefall unter Kontrolle zu halten. Angefangen von rezeptfreien Mitteln aus der Apotheke oder Drogerie bis hin zu Laserbehandlungen oder auch nur einfachen Hausmitteln gegen Akne. Hausmittel gegen Akne sind in der Regel immer natürliche Produkte Die einerseits sehr billig und meist auch hautverträglicher sind.

Gute Gewohnheiten

Die meisten Leute mit Akneproblemen suchen nach einem Patentrezept, der grundlegende Ansatz zur Heilung muß jedoch mit guten Gewohnheiten beginnen. Dazu gehören:

  • Eine gesunde Ernährung
  • Sport und ausreichend Bewegung
  • Ausreichend Schlaf
  • Nicht mit dem Gesicht auf dem Kissen schlafen
  • Kissenbezüge häufig waschen
  • Eine gute Gesichtshygiene
  • Stress vermeiden

Desweiteren sollte man bestimmte Lebensmittel und ungesunde Produkte, wie übermäßiger Konsum von Tee, Kaffee, Alkohol, Tabak, frittierte und fette Lebensmittel, vermeiden.

Einige wirksame Hausmittel gegen Akne

  • Backpulver: Backpulver ist Eines der beliebtesten Mittel gegen Akne und hilft, wenn richtig angewendet, beim Peeling der Haut. Zur Anwendung einen Teelöffel Backpulver mit ein paar Tropfen Wasser vermischen und in das Gesicht einmassieren. Die Paste sollte rau anfühlen. Danach das Gesicht gründlich mit einer natürlichen Seife waschen und auch die Seife wieder gut abwaschen.
  • Honig: Honig ist ein altbekanntes Hausmittel gegen Akne und Aknenarben und viele Leute haben gute Erfahrungen damit gemacht. Zur Anwendung eine Gesichtsmaske mit Honig machen, 20-30 Minuten lang einwirken lassen und das Gesicht danach gründlich abwaschen. Obwohl es ein paar Tage dauern kann um die Akne zu reduzieren (und bei Aknenarben noch länger) ist Honig ein ausgezeichnetes Mittel Das es wert ist um ausprobiert zu werden.
  • Teebaumöl: Teebaumöl hilft gegen Akne, jedoch nicht gegen Aknenarben. Es ist Eines der wirksamsten Mittel gegen Akne und leicht anzuwenden. Etwas Wasser zum Kochen bringen, den Zipfel eines Tuchs in das heiße wasser eintauchen und damit die Aknepickel benetzen. Nun mit einem anderen Tuch das Teebaumöl auf die Pickel auftragen. Teebaumöl besitzt antibakterielle Eigenschaften und tötet Die, durch das heiße Wasser an die Oberfläche getriebenen, Bakterien in den Pickeln.
  • Distelöl: Reines Distelöl eignet sich hervorragend zur Behandlung von Akne und heilt offene, durch Akne entstandene, Wunden. Distelöl verstopft weder die Porien und führt auch zu keinerlei Hautirritationen.Dies waren nur ein paar von vielen Hausmitteln gegen Akne. Jede Person reagiert unterschiedlich auf die verschiedenen Mittel und Jeder sollte versuchen herauszufinden was am Besten bei ihm funktioniert. Bei sehr ernstigen Akneproblemen sollte man jedoch immer den Hausarzt aufsuchen. Hausmittel gegen Akne können eine große Hilfe sein, aber nichts geht über die fachliche Kompetenz eines Arztes.