Hausmittel gegen Mundgeruch

Mundgeruch ist so alt wie die Menschheit und hat seine Ursache meist in im Mund vorkommenden Bakterien Die dort leben, sich vermehren, sterben und verfaulen. Weitere Ursachen für schlechten Atem sind Zahnfleischerkrankungen, Zahnfäule, Verdauungsprobleme oder Mandelentzündungen. Es gibt viele wirksame Hausmittel gegen Mundgeruch, eine gute Mundhygiene sollte dabei jedoch immer im Vorgrund stehen. Regelmäßiges Zähneputzen, idealerweise nach jeder Mahlzeit, vorkommt im Mund zurückbleibende Nahrungsreste und entnimmt den Bakterien ihre Lebensgrundlage.

Einige wirksame Hausmittel gegen Mundgeruch

  • Pfefferminz: Anstelle von zuckerhaltigen Pfefferminzbonbons, Die meist eher schädlich als nützlich sind, ist es besser um einen ungesüßten Pfefferminztee zu trinken und damit zu gurgeln. Darüber hinaus hilft Pfefferminztee auch gegen eine verstopfte Nase und den eventuell damit einhergehenden schlechten Geruch in der Nase, was für Menschen mit diesem Problem noch ein weiterer Grund zur Verwendung von Pefferminztee als Mittel gegen Mundgeruch ist.
  • Frischer Petersilie: Dank seinem hohen Gehalt an Chlorophyll ist frischer Petersilie eines der beliebtesten und wirksamsten Hausmittel gegen Mundgeruch. Chlorophyll kommt in allen grünen Pflanzen vor und besitzt die Fähigkeit um unangenehme Gerüche gründlich zu absorbieren.
  • Teebaumöl: Teebaumöl besitzt starke antiseptische Eigenschaften, tötet die Bakterien im Mund und vorkommt zudem auch noch Zahnfleischerkrankungen. Ein paar Tropfen Teebaumöl in einem Glas Wasser ergeben ein hervorragendes Mundwasser zum Gurgeln und Ausspülen des Mundes.
  • Grüner Kardamom: Grüner Kardamom ist ein Gewürz aus der indischen Küche und gleichzeitig auch eines der besten Mittel gegen schlechten Atem und Mundgeruch. Grüner Kardamom ist reich an Cineol und Limonen, beides Stoffe zum Überdecken von schlechtem Atem und als Mittel zur natürlichen Beseitigung von Bakterien.
  • Koriander und Nelken: Nelken und Koriander sind weitere sehr effektive Hausmittel gegen Mundgeruch. Obwohl es besser ist um Beide gleichzeitig zu verwenden lassen Sie sich auch einzeln anwenden. Für einen optimalen Effekt empfiehlt es sich um beide Kräuter mit einer Tasse heißem Alfalfa Tee zu kombinieren.
  • Wasser: wie schon erwähnt, wenn möglich sollte man nach jeder Mahlzeit seine Zähne putzen. Dies ist jedoch nicht immer und in allen Situationen möglich und in solchen Fällen sollte man zumindest den Mund mit frischem Wasser ausspülen. Warmer, nicht heißer, ungesüßter grüner Tee ist ebenfalls zu empfehlen.
  • Fenchel- und Sonnenblumensamen: Fenchel- und Sonnenblumensamen sind ebenfalls sehr effektiv und zur Verwendung als Hausmittel gegen Mundgeruch empfiehlt es sich um nach jeder Mahlzeit ein paar Samen davon zu kauen.
  • Backpulver: Obwohl auf den ersten Blick eher ungewöhnlich hilft auch Backpulver gegen einen schlechten Adem. zur Verwendung die Zähne, anstelle von mit Zahnpasta, mit einer Paste aus Backpulver und ein wenig Wasser putzen.

Dies waren nur ein paar der bekanntesten und wirksamsten Hausmittel gegen Mundgeruch aber, wie bei Allem, gilt auch hier die Regel daß Vorbeugen immer besser als Heilen ist und man diese Mittel nur in Notfällen und nicht als dauerhafte Lösung anwenden sollte. Mundgeruch hat seine Ursachen und für einen dauerhaften Erfolg ist es essentiell um diese Ursachen zu beseitigen.