Hausmittel gegen gelbe Zähne

Lächeln ist eines der auffälligsten Gesichtsmerkmale und ein umwerfendes Lächeln kann selbst gewöhnlich aussehende Menschen in der Masse auffallen lassen. Aus dem gleichen Grund ist ein Lächeln mit gelbgewordenen Zähnen nicht der beste Weg um einen ersten Eindruck zu hinterlassen, egal wie attraktiv man für den Rest aussieht.

Gelbe Zähne: Ursachen und Prävention

Bei gelben Zähnen gibt es hauptsächlich zwei Ursachen. Die Eine betrifft erbliche Faktoren, wenn man schon immer gelbe Zähne hatte, und die Andere liegt in Ernährung und Lebensstil. An erblichen Faktoren lässt sich nicht viel verändern. Manche Menschen haben von Geburt an einfach weißere Zähne als Andere.

Liegt es an dem Lebenstil können gelbe Zähne folgende Ursachen haben:

  • Ernährung: Tee, Kaffee, Wein, Coca-Cola und andere Erfrischungsgetränke.
  • Rauchen: Rückstände von Tabakrauch lassen Zähne gelb oder selbst braun/schwarz werden.
  • Unzureichende Mundhygiene: Unzureichendes Zähneputzen mit Zahnbürste und Zahnseide.
  • Medikamente: Betimmte Medikamente, wie Tetracyclin, Doxycyclin, Antihistaminika, Antipsychotika und blutdrucksenkende Arzneien stehen dafür bekannt um gelbe Zähne zu verursachen.
  • Mundwasser: Mundwasser und Mundspülungsprodukte die Chlorhexidin oder Cetylpyridiniumchlorid enthalten.Mit dem Vermeiden dieser Ursachen lassen sich auch gelbe Zähne vermeiden. Wer raucht sollte sofort damit aufhören. Wer Kaffee und/oder Tee trinkt sollte den Konsum einschränken oder, noch besser, gänzlich einstellen. Seine Zähne sollte man mindestens 2 Mal am Tag, besser innerhalb einer Stunde nach jeder Mahlzeit, putzen und elektrische Zähnbürsten, Die gründlicher reinigen, können dabei eine große Hilfe sein. Wer Eine der obengenannten Medikamente einnimmt und sich um seine Zähne sorgt sollte dies mit seinem Arzt besprechen und sich nach Alternativen erkundigen.

Einfache Hausmittel gegen gelbe Zähne

Zur Zahnaufhellung gibt es viele Mittel. Einfache Hausmittel oder Mittel vom Zahnarzt und aus Apotheken und Drogerien. Whitestrips, Zahnpasten, Gels Und Kaugummis. Abgesehen von der Verwendung einfacher Hausmittel gegen gelbe Zähne kann die Zahnaufhellung ziemlich teuer werden. Eine professionelle Zahnaufhellung beim Zahnarzt oder mit Mitteln aus der Apotheke wirkt jedoch meist besser und einige Hausmittel, wie z.B. Backpulver, können mehr schaden als nutzen. Die Kosten einer professionellen Zahnaufhellung beim Zahnarzt werden jedoch nicht von der Gesetzlichen Krankenversicherung getragen, der Grund warum viele Leute, obwohl ihrer Nachteile, dennoch zu einfachen und billigen Hausmitteln greifen. Einige der wirksamsten Hausmittel gegen gelbe Zähne:

  • Backpulver: Backpulver ist Eines der wirksamsten Hausmittel gegen gelbe Zähne, hat jedoch auch seine, oft nicht ganz ungefährlichen, Nachteile. Zur Zahnaufhellung eine Paste aus Backpulver und etwas Wasser herstellen, die Paste mit dem Zeigefinger, entlang dem Zahnfleischrand, auftragen und einreiben und etwa 3 Minuten lang einwirken lassen. Backpulver kann jedoch auch den Zahnschmelz schädigen, zu Zahnfleischblutungen führen und auf dem geschädigten Zahnschmelz können sich neue Ablagerungen und Verfärbungen schneller absetzen. Backpulver sollte man darum höchstens einmal in der Woche verwenden.
  • Erdbeeren: Erdbeeren besitzen zahnaufhellende Eigenschaften und können, genau wie Backpulver auf die Zähne aufgetragen werden. Erdbeeren enthalten jedoch auch Zucker und nach der Behandlung sollte man darum immer sofort die Zähne putzen.
  • Wasserstoffperoxid: Wasserstoffperoxid (3%) ist ein weiteres oft genutztes Hausmittel gegen gelbe Zähne. Zum Bleichen den Mund kurz mit Wasserstoffperoxid ausspülen und Es dann ausspucken. Offiziell ist die Verwendung von Wasserstoffperoxid zur Zahnaufhellung jedoch nur Zahnärzten vorbehalten und Wer kein Risiko eingehen will sollte auf andere Mittel zurückgreifen.
  • Zitronensaft: Zitronensaft enthält Zitronensäure und wirkt zahnaufhellend. Dazu den Mund mit frischen Zitronensaft ausspülen und den Saft einige Minuten im Mund behalten. Danach ausspucken und sofort die Zähne putzen. Alternativ kann man Zitronensaft auch durch Apfelessig ersetzen.Obwohl diese Hausmittel gegen gelbe Zähne helfen können, können Sie, besonders bei stark vergilbten Zähnen, keine professionelle Behandlung ersetzen. Besser ist es um es gar nicht so weit kommen zu lassen und alle Maßnahmen zur Prävention gelber Zähne zu ergreifen. Sollte es dennoch zu einer leichten Vergilbung kommen, sind einfache Hausmittel in den meisten Fällen ausreichend und erspart man sich die Kosten einer teuren Zahnarztbehandlung.